TAUCHSAFARI IM ROTEN MEER

Was ist das Besondere am Tauchen im Roten Meer?

Red Sea Diving Corals Das Rote Meer gilt als eines der 7 Wunder in der Unterwasserwelt. Es beherbergt mehr als 1.000 Arten von wirbellosen Tieren und über 200 Arten von Hart- und Weichkorallen. Dies bildet die Grundlage für ein maritimes Ökosystem und umfasst 1.100 Fischarten, von denen knapp 20 % endemisch, also nur im Roten Meer zu finden sind. Das hohe Vorkommen der endemischen Arten, ist einer der Hauptfaktoren, warum das Rote Meer für Taucher so interessant ist.

Welche Safarirouten werden angeboten?

Das Rote Meer bietet Ihnen uneingeschränkte Möglichkeiten an Tauchplätzen. Eine tropische Unterwasserwelt in kristallklarem Wasser, von Haien und Delfinen bis zu Gorgonien und Federsternen. Eine unglaubliche Vielfalt die ihres Gleichen sucht. Schönheit ist hier keine Mangelware. Jeder Tauchgang wird ein komplett anderer sein. Es erwarten Sie flache oder tiefe Tauchgänge, entlang einer Steilwand oder in einem Korallengarten, Tavernentauchgänge oder Wracktauchen. Es erstrecken sich lebendige Korallenriffe weit ins Meer und bilden komplizierte Labyrinthe. Unsere Tauchreise führt uns quer durch das Rote Meer. Vom Sinai im Norden, bis nach Abu Fandera im tiefen Süden. Dazwischen befinden sich weit über hundert Tauchplätze. Natürlich können nicht alle Tauchplätze innerhalb von einer Woche betaucht werden und so ergeben sich viele verschiedene Touren. Jede Tour für sich ist spannend und einzigartig schön.

1. Geschichte der Wracks

Der Norden von Hurghada ist bekannt für seine zahlreichen Schiffswracks. Wir entwickelten einige Routen, um die interessantesten Wracks zu besuchen. Da wären zum Beispiel die Carnatic aus dem 19. Jahrhundert, oder die Thistlegorm aus dem 2. Weltkrieg. Unsere Tauchguides werden Ihnen ausführliche Informationen über diese Schiffswracks erzählen um sie der Geschichte näher zu bringen und Sie anschliessend durch und um die Wracks zu führen.

Reiseroute A von Hurghada

  • Tag 1 Ankunft, Check-in
  • Tag 2 Shaab El Erg, Siyoul Kebira, Siyoul Soraya
  • Tag 3 Abu Nuhas – 4 Wracks
  • Tag 4 Shaab Mahmoud (Wrack Dunraven), Ras Mohamed (Wrack Jolanda), Bluff Point
  • Tag 5 Thistlegorm, Rosalie Möller (auch technisches Tauchen)
  • Tag 6 Kleine Gubal Insel, Umm Gammar,
  • Tag 7 Careless Reef, Rückkehr nach Hurghada
  • Tag 8 Abrechnung, Abreise (vor 10:00)
Reiseroute B von Hurghada
  • Tag 1 Ankunft, Check-in
  • Tag 2 Shaab El Erg, Gordon Reef, Thomas Reef, Woodhouse Riff
  • Tag 3 Jackson Reef, Laguna Reef (Norden und Süden)
  • Tag 4 Shaab Mahmoud (Wrack Dunraven), Ras Mohamed (Wrack Jolanda), Shark Reef
  • Tag 5 Abu Nuhas – 4 Wracks
  • Tag 6 Thistlegorm, Rosalie Möller (auch technisches Tauchen)
  • Tag 7 Careless Reef, Rückkehr nach Hurghada
  • Tag 8 Abrechnung, Abreise (vor 10:00)

2. Steilwände und Haie

Östliche Routen, wie auch die Brother Islands, bieten Ihnen unvergleichlich schöne Steilwände mit sehr guten Sichtweiten, bunte Weich- und Hartkorallen, Haie und einige Schiffswracks. Häufig anzutreffen sind Hammerhaie, Fuchshaie, Silber- oder Weißspitzenriffhaie und Weißspitzenhochsee-Haie. Diese Tauchspots sind so gut, dass wir dort drei Tage verbringen werden. Den Rest der Woche werden Riffe und Korallengärten von und bei Safaga angefahren und betaucht.

Brother Islands Tour von Port Ghalib

  • Tag 1 Anreisetag
  • Tag 2 Shaab Torombie
  • Tag 3 Brother Islands
  • Tag 4 Brother Islands
  • Tag 5 Daedalus Riff
  • Tag 6 Daedalus Riff, Shaab Marsa Alam
  • Tag 7 Elphinstone, Shaab Shouna. 16:00
  • Tag 8 Zurück nach Port Ghalib. Abreise (vor 10:00)

3. Inseln im Strom

Die Routen in den Süden, bringen Sie unter anderem an die Steilwände des Elphinstone Riffs. Ebenfalls zu den Korallen und Höhlengängen von St. Jones. Sie schwimmen mit Delfinen am Dolphin Riff und haben die Chance an Tauchspots in Küstennähe auf eine Seekuh zu treffen. Korallen, Steilwände und Haie sind auf den Südtouren die Hauptattraktionen.

Reiseroute A: Daedalus – Rocky - Zabargad, von Port Ghalib

  • Tag 1 Anreisetag
  • Tag 2 Abu Dabab Elphinstone
  • Tag 3 Daedalus
  • Tag 4 Zabargad
  • Tag 5 Rocky Island und Sataya
  • Tag 6 Shaab Sharm, Eroug El Rhadir
  • Tag 7 Shaab Shouna. 16:00
  • Tag 8 Zurück nach Port Ghalib, Abreise

Reiseroute B: Rocky - Zabargad – St. Johns, von Port Ghalib

  • Tag 1 Anreisetag
  • Tag 2 Abu Dabab, Elphinstone.
  • Tag 3 Rocky
  • Tag 4 Zabargad
  • Tag 5 St. Johns und Sataya
  • Tag 6 Shaab Sharm, Eroug El Rhadir
  • Tag 7 Elphinstone, Shaab Shouna. 16:00
  • Tag 8 Zurück nach Port Ghalib, Abreise.

Reiseroute C: Tiefer Süden – St. Johns, von Port Ghalib

  • Tag 1 Anreisetag
  • Tag 2 Abu Dabab, Elphinstone
  • Tag 3 und 4 St. John's, Sataya
  • Tag 5 Shaab Maksur, Gota Sataya, Shaab Claudio
  • Tag 6 Shaab Sharm, Eroug El Rhadir
  • Tag 7 Elphinstone, Shaab Shouna. 16:00
  • Tag 8 Zurück nach Port Ghalib. Abreise.

Die M/Y Saphir bietet unbegrenzt Nitrox und ist technisch auf dem neuesten Stand.

Die M/Y Saphir ist mit einem Nitrox-Membran-Kompressor ausgestattet, der Sie während der gesamten Tauchsafari sicher mit Nitrox 32 versorgt. Wir liefern Ihnen auf Anfrage auch gerne Zubehör für das technische Tauchen.

Zur Ausstattung gehören 2 Schlauchboote mit je 40 PS starken Yamaha Außenbordmotoren um Sie sicher zu den Tauchplätzen und auch wieder zurück zu bringen. Für einen eventuellen Notfall haben wir medizinischen Sauerstoff und eine Hausapotheke an Bord.

Entlang der Küste haben sich einige Druckkammern etabliert. Diese sind im Notfall über Funk, Satellitentelefon oder über die Küstenwache erreichbar.

Wie sicher ist Ägypten?

Viele Gäste haben uns diese Frage gestellt. Wie sicher ist es in Ägypten?

Die richtige Antwort: Es ist genauso sicher in Ägypten, wie zum Beispiel in Frankreich, Belgien, England oder Deutschland. Hinzu kommt, dass der Tourismus der zweitgrößte Wirtschaftszweig in Ägypten ist. Es bringt Brot, Butter und einen gewissen Wohlstand für Millionen von Ägyptern, denn mehr als 10 Millionen Touristen aus aller Welt besuchen Ägypten jährlich. Es gibt zum Beispiel täglich einen Flug vom JFK nach Kairo und das 7 Tage die Woche. In Hurghada landen ca. 50 Maschinen in der Woche.

Wäre das der Fall, wenn es nicht sicher wäre?

Sicherheit ist unsere 1. Priorität. Von der ersten Minute am Flughafen bis zur letzten Minute bei Ihrer Abreise kümmern wir uns um Sie. Unsere Tauchguides sind komplett auf alle Eventualitäten , sowohl Unter- und Überwassersituation vorbereitet und in der Lage, jede Art von Hilfe zu leisten.

\

video

Kitesurfing Safari
Diving Safari Red Sea Egypt
М/V Heaven Saphir
Heaven Saphir
Kitesurfing Safari
Diving Safari Red Sea Egypt

OUR INSTAGRAM

contact us

Manager Alexander
Manager Alexander
Speak English,
Russian, Arabic
Manager Dmitry
Manager Dmitry
Speak English,
Russian